STRAMU Straßenmusikfestival

Das STRAMU 2008 findet vom 06. bis 07. September in Würzburg statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.stramu-wuerzburg.deexterner Link. E-Mail: info(at)stramu-wuerzburg.de

Ganz Würzburg war eine große Bühne

Bericht der Mainpost:

Knapp 300 Musiker und unzählige Besucher bevölkerten am Samstag und Sonntag das 4. Internationale Strassenmusikfestival in der Würzburger Innenstadt. Trotz grauen Himmels blieben Musiker und Besucher trocken und genossen ein vielfältiges Musik- und Showprogramm.

Besonders in diesem Jahr waren die bunten und ausgefallenen Angebote für Kinder. Am Grafeneckert lockte neben frechem Puppentheater auch Mitmach-Musik des Nürnberger Duos „Die Bubbels“ die Kinder aus der Reserve. Mit viel Enthusiasmus und einem Plastikdelfin, mit dem auch nahe stehende Eltern einmal schmusen durften, brachten sie Kinder zum Tanzen und Mitsingen.

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel (CSU) hatte am Samstagmittag den offiziellen Startschuss zum Festival gegeben: „Woodstock war gestern – Würzburg ist heute“, eröffnete er mit einem Lächeln das Fest. Dotzel dankte auch den Organisatoren des Festival, dem Popularmusikbeautragen des Bezirks Unterfranken und seinen Mitarbeitern.

Schon am frühen Nachmittag legte sich zwischen einkaufenden Familien und flanierenden Touristen eine Klangwolke über die Stadt. Vor einem Kaufhof-Schaufenster mischten „Äl Jawala“ Jazz mit Beats und Balkansounds, während in einigem Abstand der Straßenmusiker Gee Gee Kettel mit Gitarre von langen Autofahrten in den USA sang.

Besonders viel Aufmerksamkreit erhielt die Niederländerin Miss Minetti. Ausgestattet mit überbordender Persönlichkeit ließ sie sich von einem Zuschauer in Zwangsjacke und Eisenketten legen. Mit viel frechen Bemerkungen und Comedy-Einlagen zog die Niederländerin mehrere Hundert Zuschauer in ihren Bann, um sich zum Abschluss in Windeseile von Ketten zu befreien - und Applaus zu ernten. Bei vereinzeltem Sonnenschein zogen auch am Sonntag zwischen Dixieland, typischen Liedermacherstimmen, Hip Hop und afrikanischen Trommlern die Besucher durch die Straßen. (Björn Szostak)

SPARDA-Open-Air-Abschluss-Gala

Am Sonntag Abend von 18:00 bis 21:00 Uhr findet am Unteren Markt die SPARDA-Open-Air-Gala mit Kurzauftritten der besten und beliebtesten Künstler des Festivals statt. Auch hier ist der Eintritt frei! Moderation: Birgit Süß (www.birgitsuess.deexterner Link)

Erstmals wird dieses Jahr auf der SPARDA-Open-Air-Gala des STRAMU der SPARDA-Nachwuchspreis über 500,00 € und ein weiterer Auftritt beim Umsonst & Draußen-Festival 2008 für die besten Nachwuchskünstler verliehen. Die Jury ist das Gala-Publikum, das per Applaus entscheidet.

Das STRAMU 2007 wird ermöglicht durch Förderung und Sponsoring von Bezirk Unterfranken, Stadt Würzburg, SPARDA-Bank, M-Net Würzburg und der Betriebskrankenkasse mhplus.

Veranstalter: MainPop, Popularmusikförderung des Bezirks Unterfranken in Zusammenarbeit mit der Stadt Würzburg (FB Kultur und FB Jugend und Familie), TEAM Festkultur, Ralf Duggen (Umsonst&Draußen), WÜRG (Würzburger Rockgemeinschaft), IG Rock Unterfranken, Stadtjugendring, Kreisjugendring, Bezirksjugendring.

Organisationsbüro: Antje Molz, (TEAM Festkultur), Am Ziegelbaum 9 a in 97204 Höchberg. Tel.: 0931-3534491, Fax: 0931-3534492. E-mail: strassenmusikfestival@mainpop.de

 

Saale-Zeitung_Laut_schraeg_und_schrill, 871 KB

 

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast